JBLH mA TSV Allach 09 vs. JSG Balingen/Weilstetten


Sa, 03.10.20
München - Städtische Eversbuschhalle, München-Allach

 

Liebe Fans und Handballfreunde, 

wir arbeiten mit Hochdruck und Vorfreude an der Planung unserer Spieltage! Nach aktuellem Stand ist es nicht sicher, ob wir mit Zuschauern spielen dürfen. Zudem wird die Anzahl der Zuschauer begrenzt sein. Die Gesundheit unserer Sportler und Fans hat für uns die höchste Priorität. Deshalb wird der Kartenverkauf ausschließlich online statt finden, um die Abstandsregeln auf der Tribüne einzuhalten und die Kontaktdaten der Zuschauer zu erfassen. 

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation unsere Hygiene Regeln maßgebend sind. Mit Buchung eines Tickets werden die Hygienevorschriften akzeptiert.

 

Einlass ab 15:00     Beginn 16:00*

*Wir bitten Sie, frühzeitig zur Veranstaltung zu kommen, da wir trotz Online-Abwicklung coronabedingte Warteschlangen nicht ausschließen können.

Es wird keine Abendkasse geben. Der Ticketverkauf findet ausschließlich online statt. 

 

Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen vor dem Kauf eines Tickets aufmerksam durch:  

• Platzwahl: 

Der Erwerb von Karten für nebeneinander liegende Plätze ist nur möglich, wenn die nebeneinander sitzenden Personen in einem gemeinsamen Haushalt leben oder in direkter Linie miteinander verwandt sind. Wir bitte aufgrund der begrenzten Sitzplätze möglichst vom Rand Richtung Mitte zu buchen. 

• Hygienekonzept:

Mit dem Erwerb der Karten erkennen Sie verbindlich unser Hygienekonzept an, das Sie im Detail unter einsehen können. Die wesentlichen Inhalte sind:

- Das Betreten der Halle ist nur mit gültigem Online-Ticket (auf dem Smartphone oder ausgedruckt) in Verbindung mit einem Ausweispapier möglich. Eine Weitergabe/-verkauf der Karten ist nicht gestattet.

- Beim Betreten der Halle besteht eine Pflicht zur Desinfektion der Hände.

- In der Halle gilt die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz (Alltagsmaske) zu tragen. Dieser darf nur auf dem gebuchten Sitzplatz abgenommen werden. Atteste zur Befreiung vom Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes werden nicht anerkannt.

- In der Halle ist der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

- Der gebuchte Sitzplatz ist verbindlich. Ein eigenständiges Umsetzen auf einen anderen Sitzplatz ist nicht zulässig.

- Das Betreten des Spielfeldes ist nicht gestattet. Auch nicht in der Halbzeitpause oder nach dem Spiel.

• Zutrittsverbot: 

Es besteht ein Zutrittsverbot für diejenigen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt weniger als 14 Tage vergangen sind. Ebenso gilt dieses Verbot, wenn typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen vorhanden sind. Für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt ebenso ein Zutrittsverbot. Dies gilt nicht, wenn seit der Rückkehr mehr als 14 Tage vergangen sind. Maßgeblich für die Definition als Risikogebiet sind die Länder bzw. Gegenden, die in der Covid-19-Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgeführt sind. Ein Zutritt ist jedoch dann möglich, wenn ein negativer Corona-Test vorgelegt werden kann, der nicht älter als zwei Tage ist.

• Datenschutz: 

Die Speicherung Ihrer Kontaktdaten erfolgt für vier Wochen nach der Veranstaltung, um eine Kontaktaufnahme durch die Gesundheitsbehörden zu ermöglichen. 

• Erstattung von Eintrittskarten bei Absage eines Spieles: 

Die Erstattung der Eintrittskarten findet über diese Plattform statt. Es entstehen Kosten in Höhe von 1,- Euro.